Fitness-Muskelaufbau

Weight Gainer lassen die Muskeln wachsen


Harte Arbeit wird leider nicht immer belohnt. Tausende Freizeitsportler trainieren regelmäßig im Fitness Studio und stemmen unzählige Gewichte, doch der erhoffte Muskelwachstum bleibt aus. Der Grund dafür ist, dass das Training nur 50 Prozent des Erfolges ausmacht. Die andere Hälfte hängt von der Ernährung ab. Dabei gilt: Kohlenhydrate und Eiweiß lassen die Muskeln wachsen. Jedoch sind die Voraussetzungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wer einen sehr verschwenderischen Stoffwechsel hat und allgemein nicht an Gewicht zunimmt, wird auch bei dem Muskelaufbau Schwierigkeiten haben. Die Lösung dieses Problems sind sogenannte Weight Gainer. Nahrungsergänzungsmittel wie Giant Mega Mass 4000, Multipower X-Plode oder MET-RX Size Up kurbeln aufgrund des hohen Proteingehaltes den Muskelwachstum an. Zudem verfügen gute Weight Gainer über Zusätze an Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen.

Doch nicht nur Kraftsportler mit verschwenderischen Stoffwechsel sind mit solch einem Pulver, das in Milch oder Wasser eingerührt wird, gut beraten. Aufgrund der speziellen Zusammensetzung sollte jeder diesen “Muskeldrink” nach dem Training einnehmen. Das Eiweiß gelangt in die Muskelzellen und sorgt für den Muskelaufbau. Die Kohlenhydrate laden den verbrauchten Speicher der Muskulatur wieder auf, sodass die Regenerationszeit sich verkürzt.
Die empfohlene Häufigkeit der Einnahme ist allerdings von Sportler zu Sportler verschieden. Bei einem hohen Stoffwechsel darf man gerne bis zu drei Drinks am Tag einnehmen. Einem Kraftsportler mit niedrigem Stoffwechsel reicht hingegen ein Drink pro Tag.

Trotz der vielen Inhaltsstoffe ersetzen die Weight Gainer keine Mahlzeit. Direkt nach der Einnahme tritt zwar ein Sättigungsgefühl auf. Doch der Blutzuckerspiegel sinkt schnell wieder ab, sodass der Hunger schon bald wieder zurückkehrt und eine normale Mahlzeit eingenommen werden kann. Die Ausnahme sind die Light Versionen unter den Weight Gainern. Aufgrund des höheren Eiweißgehaltes und der langsameren Kohlenhydrate wird weniger Insulin in das Blut gelockt. Das Resultat ist ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl, sodass durchaus von einem Mahlzeitersatz gesprochen werden kann. Für Menschen mit niedrigem Stoffwechsel, die also schnell zunehmen, sind diese Produkte erste Wahl.