Fitness-Muskelaufbau

Tipps, Tricks und Informationen zum Muskelaufbau

 

Muskelaufbau, gerade im Bereich Fitness oder auch Bodybuilding sehr oft gefragt. Aber wie kann ich eigentlich für einen ordentlichen Muskelaufbau sorgen? Grundvoraussetzungen sind natürlich: eine starke Motivation, eine bewusste und ordentliche Ernährung, wie natürlich auch das richtige Training. Gerade für Athleten aus dem Bereich Bodybuilding spielt der Muskelaufbau eine der größten Rollen. Für viel, aber auch perfekt ausgearbeitete Muskelmasse muss der Athlet zum Beispiel seinen Körper mit Protein / Eiweiß versorgen. Dies macht er am besten durch so genannte Eiweißshakes / Proteinshakes. In jeder Sportart, in der ein starker Muskelaufbau erfolgen soll, darf keinesfalls die Versorgung an Protein / Eiweiß fehlen. Protein / Eiweiß ist der Grundbaustein unserer Muskulatur und wird deshalb zum Muskelaufbau benötigt.

Welches Training ist am besten zum Muskelaufbau?

Bei dieser Frage kommt es auf die Richtung an, in welche man sich entschließt zu gehen. So trainiert man beispielsweise im Bodybuilding nach einem so genannten Ausdauertraining. Hierbei wird nur mittelschweres Gewicht genommen und die Anzahl der Wiederholungen deutlich erhöht. Im Kraftsport nimmt man jedoch viel Gewicht und beschränkt sich auf deutlich weniger Wiederholungen. So wird der Körper natürlich anders beansprucht und es entsteht ein anderer Effekt des Muskelaufbaus. Ein guter Muskelaufbau bei der Brust erlangt ihr mit Bankdrücken.

Was ist unbedingt nötig für einen starken Muskelaufbau?

Egal, ob im Fitness, Kraftsport oder Bodybuilding, der Körper muss (wie schon oben erwähnt) immer mit genügend Protein / Eiweiß versorgt werden! So besagt eine Faustregel, dass man 1,0 g - 1,5 g pro Kilogramm des eigenen Körpergewichtes versorgen sollten. Das wäre zum Beispiel bei einem Athleten, der 70 Kilogramm wiegt maximal 105,0 g Protein täglich. Oft wird die Proteinversorgung vernachlässigt und gewünschte Erfolge bleiben leider aus. Auf der anderen Seite, sollte immer ein starker Wille vorhanden sein, denn verliert man die Lust, so wird es noch deutlich schwieriger für einen guten Muskelaufbau zu sorgen.

Muskelaufbau + Sporternährung | Muskelaufbau im Bodybuilding | Muskelaufbau & Kraftsport | Muskelaufbau + Sportlernahrung | Muskelaufbau & Sportnahrung | Muskelaufbau + Tribulus | Muskelaufbau & Ecdysterone | Muskelaufbau + Arginin | Muskelaufbau + Aminosäuren | Creatin im Muskelaufbau | Muskelaufbau + Testosteron-Booster | Informationen zum Muskelaufbau im Internet | Allgemeiner Muskelaufbau | Muskelaufbau im Fitness | Methoden zum Muskelaufbau |  

Wie kann ich meinen Muskelaufbau unterstützen?

Die wohl meist angewandte Variante ist der Einsatz von Nahrungsergänzung. So findet man von Testosteron-Booster bis zu Nitro Booster so ziemlich alles. Die wohl bekanntesten Testosteron-Booster beispielsweise, sind Tribulus Terrestris oder Beta-Ecdysterone! Durch die Einnahme von Tribulus oder Ecdysterone erhalten Athleten die Möglichkeit mehr Kraft, Masse oder auch eine verbesserte Ausdauer aufzubauen. Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von Aminosäuren. Die wohl bekannteste im Sportbereich ist und bleibt Creatin. Auch durch die Einnahme von Creatin, wird Ihnen ermöglicht Kraft, Masse, wie auch die Ausdauer deutlich zu unterstützen.

Was kann meinen Muskelaufbau schädigen?

Das wohl schlimmste für den Muskelaufbau und Ihr Training ist das befürchtete Übertraining! Übertraining im Muskelaufbau entsteht durch zu hohe, sehr häufige Belastung und sehr geringe Regenerationsfähigkeit. Wenn das der Fall ist, spricht man von einer Überbelastungsreaktion des Körpers, aber die Symptome in den meisten Fällen des Übertrainings sind in den seltensten Fällen, der sportlichen Belastung zu zuzuschreiben. Sollten Sie in das lästige Übertraining gerutscht sein, so sollten Sie Ihren Körper erstmal schonen und 1-2 Wochen mit dem Training pausieren.

Muskelaufbau Mit Testosteron-Booster ( z.B Testo-Pak ) die Nr1 bei Pharmasports

schneller Muskelaufbau

 

Viele Athleten setzen im Training so genannte Testosteron-Booster zum Muskelaufbau ein. Die wohl bekanntesten sind Tribulus Terrestris und Beta-Ecdysterone. Tribulus wird bereits seit vielen Jahren, genauso wie Ecdysterone erfolgreich im Muskelaufbau eingesetzt. Durch die Einnahme erhalten Athleten nicht nur die Möglichkeit auf einen besseren Muskelaufbau, sondern auch Ihre Ausdauer, wie Kraft zu verbessern.


Tribulus Terrestris, wie Beta-Ecdysterone bewegen sich auf Basis der Nahrungsergänzungsmittel und sind somit frei, von schädlichen Steroiden oder Anabolen. Jedoch sollte Sie auch beim Kauf von so genannten Testosteron-Boostern, welche zum Muskelaufbau eingesetzt werden darauf achten, dass die Herstellung in Deutschland erfolgt ist. Gerade in Deutschland müssen Produkte der Nahrungsergänzung harten und genauen Richtlinien entsprechen! So befinden Sie sich beim Kauf eines Testosteron-Boosters auf dem richtigen Weg!

Wo bekomm ich Informationen zum Muskelaufbau?

Natürlich finden Sie massenhaft Informationen zum Muskelaufbau in Internet. So werden sogar auf verschiedenste Videoplattformen Informationen des Bereichs Muskelaufbau erläutert. Zudem können Sie sich selbstverständlich im Fitnessstudio Ihres Vertrauens Informationen, wie einen optimal ausgearbeiteten Trainingsplan erarbeiten lassen.