Fitness-Muskelaufbau

Muskelkater

 

Viele wollen ihn vermeiden, Andere arbeiten auf ihn hin, der Muskelkater. Denn durch Muskelkater signalisieren uns der Körper bzw. die Muskeln, dass sie einem hohen Reiz ausgesetzt wurden und sich regenerieren, also aufbauen müssen. Muskelkater ist also die Konsequenz für ein effektives Training. Diesen Effekt merkt man sehr deutlich, wenn sonst ungeübte bzw. ungewohnte Trainingsübungen ausgeführt werden. Man strapaziert einen Muskel, welcher noch nicht stark bzw. gar nicht trainiert wurde. Bei effektiver Belastung wird dieser Muskel angeregt, sich an die neuen Anforderungen anzupassen. Die gerissenen Muskelfasern regenerieren und bauen sich zusätzlich weiter auf. Als Resultat bekommt man Muskelkater. Viele Bodybuilder schwören drauf, weil sie durch den Muskelkater am nächsten Tag wissen, dass sie am Vortag richtig trainiert haben. Um Muskelkater zu vermeiden können sie sich nach dem Training abwärmen. Zum Beispiel können sie 10 min auf dem Laufband verbringen. Lockeres und entspanntes Laufen soll die Muskulatur lockern.