Fitness-Muskelaufbau

Gesunde Lebensmittel mit wenigen Kohlenhydraten

 

Vor Millionen Jahren, in der Anfangszeit der Menschheit, bestanden die Hauptnahrungsmittel aus Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und gelegentlich aus Fleisch und Fisch. Erst in den letzten Jahrhunderten wurde immer mehr Weizen und Getreide angebaut. Auch Zucker wurde erst spät entwickelt und bekannt gemacht. Genau jetzt leben wir in einer Zeit der meisten Kohlenhydratzufuhr, was unser Körper jedoch nicht gewöhnt ist. Hinzu kommt der starke Bewegungsmangel. Daraus resultiert Übergewicht. Daher ist ein beliebtes Thema in den Medien Abnehmen. Wie nehme ich richtig ab? Dabei ist das Rezept so einfach: so naturbelassen wir möglich!

Naturbelassene Produkte sind meistens auch gleichzeitig kohlenhydratarm und natürlich gesund. Ein naturbelassenes, kohlenhydratarmes und gesundes Lebensmittel ist Gemüse. Jede Art von Gemüse ist gesund. Am besten sollte es pestizidarm und reif sein und roh und ungekocht gegessen werden. Ein ähnliches Lebensmittel, das jedoch mehr Kohlenhydrate hat (meistens mehr als 10%), ist Obst. Trotz der vielen Kohlenhydrate ist Obst sehr gesund. Auch sind die Kohlenhydrate im Obst andere, als ein Würfelzucker.

Neben Obst und Gemüse, die die Basis unserer Ernährung darstellen sollten, sind Geflügelfleisch, Rindfleisch und Fisch proteinreiche und fett- und kohlenhydratarme Lebensmittel, die gleichzeitig gesund sind. Schweinefleisch ist zwar auch kohlenhydratarm, besteht jedoch aus ca. 25% tierischem Fett, welches zu den Dickmacherfetten zählt. Weitere gesunde Lebensmittel, die wenige Kohlenhydrate enthalten, sind Eier. Einige Zeit kursierte zwar das Gerücht herum, dass Eier den Cholesterinspiegel gesundheitsgefährdend steigern würde, da jedoch nur ein Drittel des Cholesterinspiegels im Körper durch aufgenommene Nahrungsmittel besteht und zwei Drittel selbst gebildet werden, kann man diesem Gerücht nicht so Glauben schenken.

Auch Käse enthält wenig oder sogar keine Kohlenhydrate. Aufgrund des hohen Anteils tierischer Fette und der Gefahr eine Laktose- oder Kasein-Intoleranz (Milcheiweißunverträglichkeit) ist ein hoher Konsum nicht ratsam, in Maßen ist jedoch alles erlaubt.

Zu kohlenhydratarmen Getränken muss ich wahrscheinlich nicht viel sagen. Wasser enthält keine Kalorien und kann daher ausreichend getrunken werden, bzw. man sollte 1,5l bis 3l trinken. Auch Tee, wie zum Beispiel Ringelblumen Tee, und Kaffee ohne Zucker und Milch enthalten keine Kalorien, sollten jedoch in Maßen getrunken werden. Hingegen sind alle süßen Getränke eigentlich nur Zuckerwasser und machen uns nicht nur dick, sondern auch krank. Wenn man sich an diese Tipps oder schon an wenige dieser Tipps hält, hat man schon viel für seine Figur und Gesundheit getan.