Fitness-Muskelaufbau

Welche Bauchübungen eignen sich, einen Sixpack aufzubauen?


Für gewöhnlich wird gesagt, dass man mit den richtigen Bauchübungen einen tollen Sixpack erreichen kann. Da dieser modisch und auch körperlich sehr sexy ist und besonders im Sommer gerne hergezeigt wird, machen sich schon im Winter die meisten an den richtigen Aufbau. Man sagt auch, dass mit möglichst vielen Crunches oder Klappmessern ein guter Sixpack aufgebaut wird. Auf die Dauer erreicht der Bauch hiermit jedoch nicht diese prägnante Form, die einen Sixpack ausmacht.

Wirklich erreichen wird man das Ziel nur, indem ein harter Aufbau stattfindet. Ein diszipliniertes Bauchmuskel Training ist für einen schönen Sixpack notwendig. Und dieses erfordert nicht nur Crunches und Klappmesser, sondern ein Training, welches ein paar Mal die Woche stattfindet. In der Regel sollte man 2 bis 3 Mal in der Woche an ein paar nicht aufeinanderfolgenden Tagen trainieren. Dabei wird mit Zusatzgewichten gearbeitet. 12 Wiederholungen sind vollkommen in Ordnung. Wer 15 Stück ohne Gewicht schafft, kann die Übung auch so vollziehen.

Neben den Crunches ist auch das Beinheben mittels Gewicht sehr effektiv und kann den Bauch in Schwung bringen. Dabei sollte allerdings auch darauf geachtet werden, dass die Knie soweit wie möglich in Richtung Hüfte und Brust gezogen werden. Was auch sehr hilfreich ist, ist die Arbeit an der Maschine. Mit dem Kabelzug sind somit Cable-Crunches möglich.

Besonders effektiv kann sich auch das Anhalten der Bewegung erweisen. Dies bedeutet, am höchsten Punkt der Übung einmal 1 oder 2 Sekunden inne zu halten und den Körper kräftig anzuspannen. Dies hat schon so manchem Trainierenden geholfen.